Bildergalerie & news

Fotogalerie vom Cevi Scharans

Erlebnisse aus den Lagern

Vieles im Cevi kann kaum in Worten beschrieben werden. Darum findest du hier Eindrücke und Erlebnisse zusammen mit einen kurzen Lagerbericht vor.

Noch mehr fotos?

Die besten und spassigsten Fotos aus den Fröschli- und Jungschi-Nachmittagen des Cevi Scharans Sils i.D. Fürstenau möchten wir dir nicht verwehren. 

Hier geht zur Bildergalerie der Cevi-Nachmittage. 

Im regionalen Zeltlager auf der Jagd nach Al Capone

TEXT: SHERPA // FOTOS: Aaron & Fuchs & Pixel

Rund 200 Kinder und Jugendliche aus Graubünden und dem südlichen St. Gallen verbrachten in der zweiten Juliwoche ein erlebnisreiches Sommerlager. Für das regionale Zeltlager der Cevi Ostschweiz unter dem Motto Al Capone im Chicago der 20er Jahre wurde oberhalb von Domat/Ems eine kleine Zeltstadt errichtet.

„Hände hoch, dies ist ein Überfall!“ Mit diesem Ausruf wurden die Lagerteilnehmer im Alter zwischen 6 und 14 Jahren bei Ankunft am Bahnhof Domat/Ems direkt in das Chicago der 20er Jahre katapultiert. Der Gangsterboss Al Capone hatte soeben die Bank of Chicago überfallen. Chefdetektiv Jack Wilder war sodann sehr froh um die Unterstützung der eingetroffenen Jungdetektive. Die Jagd nach Al Capone führte die Lagergemeinschaft im Verlaufe der Woche quer durch das Chicago der 20er Jahre. Es ging vom Stadion über den Zoo bis hin zum Hafen. 

Mit Geländespielen, Lagerfeuerabenden und Wanderungen bot das Programm viel Abwechslung und Bewegung. So konnten die Teilnehmer beispielsweise ihre selbstgebastelten Popcornmaschinen testen. Ein andermal versuchten die Detektive mit eigenkonstruierten Kartonflugzeugen den Gangsterboss zu fangen.

Den Abschluss der Lagerwoche bildete ein Foodfestival mit Essen aus aller Welt. Eine letzte Gelegenheit, mit den neu gewonnenen Freunden zusammenzusitzen und die Gemeinschaft zu geniessen. Die neuen Kontakte quer durch die Region lassen hoffentlich noch das eine oder andere gemeinsame Projekt folgen. Beteiligt waren die Cevi Abteilungen aus Igis, Zizers, Scharans, Werdenberg, Davos und Samedan.

Snowweekend 2017

Text: Fuchs 

Eigentlich wollten wir vier Detektiv-Pinguine in Trans GR nur unsere wohlverdienten Ferien verbringen. Doch daran war letztes Wochenende nicht zu denken. Denn der Cevi Scharans Sils i.D. Fürstenau nahm unser Lagerhaus für seine Jungschiteilnehmenden und die Fröschli regelrecht in Besitz. Ihr erlebnisreiches Programm mit Geländespielen und Workshops hätte beinahe unsere Ferienstimmung zunichte gemacht, wäre da nicht die Sache mit unserer Heizung dazwischen gekommen. Sie war unauffindbar. Es versteht sich von selbst, dass wir Pinguine es gerne warm haben und wir brauchen die Heizung um unsere «Flips» zu rösten.

Da hat sich der Cevi sofort für uns auf die Suche gemacht und die 16 Teilnehmenden scheuten vor keiner Herausforderung zurück. So befreiten sie sich durch lösen von kniffligen Aufgaben mit Bravour aus dem Lagerhaus. Stolz konnte der Cevi uns die Heizung zurückbringen und diese wurde kurzerhand in eine «Freiluft-Panorama-Dusche» umfunktioniert. Eine Dusche mit Ausblick auf den Piz Beverin in der Abenddämmerung ist ein Geheimtipp. Wo? Das gibt’s nur beim Cevi Scharans.

Ferienpass 2016

TEXT: ESPERIA 

Während drei Tagen konnten die Kinder zusammen mit Indiana Jones auf Schatzsuche gehen und viele Abenteuer erleben.

Am ersten Tag konnte nach spielerischem Kennenlernen bald schon der erste Schatz gefunden werden. Es folgten ein tolles Geländespiel im Wald und ein gemütlicher Dessert am Lagerfeuer, bevor am Abend die Zelte bezogen wurden. Nach einem Schatzsuchertraining am nächsten Tag hatten sich alle ein feines Mittagessen verdient, welches in kleinen Gruppen über dem Feuer zubereitet noch besser schmeckte als sonst. Am Abschlussabend bat Indiana Jones die Kinder um Hilfe, einen Schatz zu finden, der im Zelt des Todes versteckt war. Mit vereinten Kräften konnte dieser gefunden und Indiana Jones überreicht werden. Am letzten Tag wurde noch fleissig an einem Lagerandenken gebastelt, bevor es schon langsam Abschiednehmen hiess.

Das Leiterteam blickt auf ein tolles Wochenende mit tollen Teilnehmenden zurück und
freut sich schon auf nächstes Jahr.

Snowweekend 2016

TEXT: FUCHS

Wiederum in Flond verbrachten wir ein ganz spezielles Winterlager. Zum ersten Mal durften auch die Fröschli für eine Nacht Lagerluft schnuppern. Wir sind alle sehr begeistert und freuen uns auf ein weiteres Lagerwochenende mit den Fröschli. 

SOMMERLAGER 2015

TEXT: FUCHS

In der Woche vom 4.-11. Juli fand das Sommerlager des Cevi Scharans, Sils i.D., Fürstenau statt. Zusammen mit dem Cevi Affeltrangen-Märwil und dem Cevi Igis-Landquart schlugen wir unsere Zelte auf dem Zugerberg auf.

Der Einstieg in das Lager bildete ein Hike, bei welchem wir in kleineren Gruppen unseren mitgebrachten Zucker gegen Lebensmittel für unser Abendessen eintauschen und einen Schlafplatz für die erste Nacht suchen mussten. Auf dieser Wanderung konnten wir zum ersten Mal in die Geschichte „Die Zeitdetektive: Freiheit für Richard Löwenherz“ eintauchen, die uns den Rest des Lagers begleiten würde.

Sobald wir am nächsten Morgen auf unserem Lagerplatz angekommen waren, konnte das Lagerleben richtig beginnen. Das abwechslungsreiche Programm bestand und anderem aus Geländespielen, Sportturnieren und Kreativworkshops. Daneben blieb immer genügend Zeit, um die anderen Abteilungen kennen zu lernen und neue Freundschaften zu schliessen.

Ein Höhepunkt war die Wanderung auf die Rigi, auch wenn uns die schöne Aussicht wegen starken Nebels leider verwehrt blieb. Mit vielen Eindrücken im Gepäck kehrten alle gesund nach Hause zurück. 

Ferienpass 2015

Mehr über den Ferienpass findest du auf ihrer Webseite heraus. 

Snowweekend 2015

in Flond GR.

Sommerlager 2014

Text: Esperia 

Zusammen mit dem Cevi Illnau-Effretikon verbrachten wir im Weisstannental SG eine unvergessliche, erlebnissreiche Zeltlagerwoche.

In der ersten Augustwoche starteten wir zusammen mit dem Cevi Illnau-Effretikon in das Sommerlager 2014. Im Weisstannental schlugen wir unsere Zelte auf.

Nach der Einstiegswanderung trafen wir zum ersten Mal die Indianerfrau Pocahontas und lernten sie und ihre Geschichte im Lauf der Woche anhand von Rollenspielen immer besser kennen. Während der ganzen Woche erlebten und lernten wir viel zum Thema Indianer.

So wurden fleissig Traumfänger, Pfeil und Bogen sowie Trommeln gebastelt und sogar ein richtiger Marderpfahl gebaut und aufgestellt.

Der häufige Regen konnte weder unseren Zelten noch unserer guten Laune etwas anhaben, sodass Ende Woche alle zufrieden nachhause fahren konnten.

Snowweekend 2014

am Flumserberg.

Leiterlager 2014

Das Leiterteam hat sich zur Planung der sogenannten MÄF-Programme (mega äktiviti fun Programme) irgendwo im tiefen Appenzell in ein Lagerhaus verschanzt. Diese Programme waren im 2014 durchgeführt worden, und sind Nachmittage, welche bei Stufen gemeinsam verbrachten. 

SOMMERLAGER 2013

Text: topas 

Das Sommerlager des Cevi Scharans, Sils i.D., Fürstenau war ein Lager mit zwei Highlights.

Das Vorweekend 

Ein Vorweekend mit einem unvergesslichen Besuch im Ravensburger Spieleland.

Mit einer kleinen Gruppe wollten wir zuerst kein Lager durchführen. Die Möglichkeit, das Ravensburger Spieleland zu besuchen, wäre mit mehr Kindern aber gar nicht machbar gewesen. Und so nutzten wir dies als einmalige Gelegenheit. Ein unvergessliches Weekend für Kinder und Leiter.

DIE LAGERWOCHE 

Der zweite Höhepunkt war das Einlassen auf eine andere Cevi, neue Freundschaften zu knüpfen und andere Programmarten kennen zu lernen. Dies war auch eine Herausforderung für die Leiter des Cevi Scharans.

Das Hauptlager fand in Wald AR statt mit dem Cevi Affeltrangen-Märwil. Während diesen fünf Tagen begleitete uns Schlunz (ein Buch von H. Voss) thematisch durch die Woche. So durften die Teilnehmer Schlunz suchen oder ihm bei einer wichtigen Aufgabe helfen.

Die Lagergemeinschaft hatte eine super schöne und erlebnisreiche Lagerwoche, bei der wirklich alles stimmte: das Wetter, der Ort, die Küche, von den Kindern bis zu den Leiter. 

Snowweekend 2013

in Scharans GR.

HERBSTLAGER 2012 

TEXT: FUCHS

Vom 06.10.12 bis 13.10.12 fand das Herbstlager vom Cevi Scharans, Sils i.D., Fürstenau zusammen mit dem Cevi Hinterthurgau in Lachen SZ statt. 16 Kinder aus Scharans und Umgebung erlebten eine intensive und spannende Woche zum Thema „Asterix bei den olympischen Spielen“.

Auf dem Programm standen Theater, Input, Gottesdienst, Geländespiele, Wanderungen, eine Besichtigung des Klosters Einsiedeln, Orientierungsläufe, Quizabende, Postenläufe und vieles mehr. Nicht einmal das regnerische Wetter konnte den Kinder und dem Leiterteam etwas anhaben, was sicher auch an der hervorragenden Verpflegung lag.

Das unvergessliche und erlebnisreiche Lager bleibt den Teilnehmenden hoffentlich noch lange in Erinnerung. 

Snowweekend 2012

in Tenna GR.

DER CEVI SCHARANS AM WEST 11

TEXT: FUCHS

Nach einer langen Zugfahrt durschritten die JungschärlerInnen der Cevi Scharans den Kleiderschrank (Lagertor) und betraten Narnia. Damit hat die tolle Lagerwoche West11 begonnen. West11 war ein (für unsere Abteilung) riesiges Sommerlager mit über 460 Personen aus 11 Abteilungen. Die JungschärlerInnen erlebten ein spannendes Programm zum Thema Narnia. Ein bis zweimal am Tag wurden wir durch ein Theater mitten in die spannende Geschichte hineinversetzt. So durchkreuzte ein Weihnachtsmann unser Lager und wir feierten mitten im Sommer Weihnachten. Natürlich gab es für alle ein Geschenk und ein tolles Weihnachtsessen dazu.

Neben feiern tobten sich die JungschärlerInnen auf dem tollen Spielplatz oder bei der Olympiade aus, lernten Karte lesen oder Erste Hilfe. Auch Geländespiele haben nicht gefehlt und an den vielen verschiedenen Workshops der Abteilungen konnten sich die Teilnehmenden freuen.

Einzig das Wetter war bei uns nicht mit der Geschichte gleich. So wurde uns die die Feier zum Sieg über die Hexe gehörig verregnet. Doch im grossen Festzelt konnte uns das Wetter nichts mehr antun und wir feierten alle das Lagerende.

Snowweekend 2011 

in Trans.

HOCH OBEN - PFINGSTLAGER 2010

TEXT: FUCHS

Über Pfingsten hat die der Cevi Scharans, Sils i. D., Fürstenau ein Pfingstlager in Oberutten auf 1900 M.ü.M. veranstaltet. Eingeladen waren alle Kinder zwischen der 2. und 6. Primaklasse. Neben dem Zelten konnte man sich voll austoben, es wurden Geländespiele gespielt, viel gelacht und ab und zu auch etwas tapfer gefroren.

Zeltaufbauen ist ja nicht jedermanns Sache. Aus diesem Grund durften sich die Kinder auch mit einem Spielturnier vergnügen, während die älteren Leiter die Zelte fachkundig aufstellten. Nach dem Gerangel um einen guten Schlafplatz konnte das Lager so richtig losgehen.

Bei der Jagd nach James Bond oder „American Bulldog“ konnten sowohl Teilnehmer als auch Leiter beweisen, was in ihnen steckt und wer wohl der Gewinner sein mag.

Auch die Wanderung am Ende des Lagers wurde total gut gemeistert. Doch als dann die Kinder von Leiter Fuchs abgeholt wurden, sprangen ihm alle mit grosser Freude und Erleichterung entgegen.

Wir haben aber nicht nur gespielt, sondern auch etwas gelernt. So vertieften wir unser Wissen in erste Hilfe, Blachenkunde, Morsen, wie man mit Seilen umgeht und einige Knoten, den Umgang mit der Natur sowie vieles mehr.

Am letzten Abend war „Wetten dass“ angesagt. Alle konnten Wetten aufstellen und dann beweisen, dass sie nicht zu hoch geblufft hatten. Zwei Mädchen wetteten sogar, dass sie sportlicher als zwei Leiter seien, was sich dann auch tatsächlich bestätigte.

Die Kinder sind uns also schon auf den Fersen und wir hoffen, dass sie sich noch oft am Lagerleben erfreuen.

Snowweekend 2010

in Trans GR.

Sommerlager 2009

Ein Zeltlager auf dem Schellenberg LI gemeinsam mit dem Cevi Goldach.

Snowweekend 2009

Wir verbrachten unser Winterlager in Trans GR.

Herbstlager 2008

Ein Hauslager am Flumserberg.

Snowweekend 2008

Das traditionelle Winterlager dieses Jahr in Mathon GR.

Bilder aus den Anfängen

Irgendwann sind mal alte Dias aufgetaucht. Eine kleine Auswahl findet ihr hier. Die Geschichte des Cevi Scharans kannst hier nachlesen.



©by Cevi Scharans Sils i.D. Fürstenau